Diagnostics of BOSCH Motronic MA 2.2 and ABS II (by Holger Wiemann)
 

Vorwort

Allgemeines_zum_Anschluss

Motronic

Blinksignale_der_Motronic

Motronic_Fehlerspeicher_auslesen

Motronic_Fehlerspeicher_löschen

Drosselklappengeber_positionieren

ABS_II

Blinksignale_der_ABS_II_Steuereinheit

ABS_II_Fehlerspeicher_auslesen

ABS_II_Fehlerspeicher_löschen

ABS_II_deaktivieren_bei_R1100R

 

Leerlaufspannungen U0 gegen Batterie-Plus [V]

Funktion

Pin 1

Pin 2

Pin 3

(keine Funktion aktiviert)

10

1

7

(Leucht-) Signal an
(an Batterie +)

12

12

-

(Leucht-) Signal aus
(an Batterie +)

1

1

-


Wolfgang Schuppenies schlägt in oben genannten Beitrag eine einfache Schaltung mittels Vorwiderstand, LEDs und Taster vor, um die Diagnosefunktionen zu aktivieren und Informationen abzulesen. Da ich ein fauler Mensch bin, benutze ich einen einfachen Spannungsprüfer aus dem Autozubehör, Schaltspannung ab 3V, Messbereich 3 - 48 V bei kleinsten Stromaufnahmen.

Zum Auslesen von Fehlerinformationen und dem Zurücksetzen der Steuereinheiten braucht man damit lediglich folgendes Equipment:

    1. einen handelsüblichen Spannungsmesser aus dem KFZ-Bereich mit Leuchtdiode, Schaltspannung ab 3-6V, Spannungen bis mind. 12 V, Stromaufnahme möglichst klein, z.B. CAR-CHECK (mit Imax = 10 mA) für ca. 10 Euro:
      p2
    2. ein paar Krokodilkabel
    3. einen Drucktaster (schaltet bei Druck)
    4. zwei 1,6 mm Steckstifte zum Abgreifen der Spannungen im Diagnosestecker; dank Wolfgang Schuppenies ist das auch keine Problem:
      Entweder
      zwei Stecker von VW, Teilenummer N0175943 oder ein VW Kabel mit zwei dieser Stecker, Teilenummer 000979113 (1-2 Euro).

      p3

      Mit wenigen Mitteln lässt sich also das bewerkstelligen, wozu man sonst eine Werkstatt mit Spezialelektronik (MoDiTec) hat aufsuchen müssen; folgend die primitive Schaltung in der Realität

      p4

      Leider im Bild oben nicht zu Erkennen: Das graue Kabel des Spannungsprüfers ist an Batterie-Plus und das schwarze des Tasters an Batterie-Minus angeschlossen.

Fehlercodes Bosch Motronic MA 2.2 bei R1100R/GS

4444

Kein Fehler

0000

Ausgabe Ende

1111

CO Potentiometer (nicht bei KAT-Modellen)

1122

Hallsignal 1

1133

Hallsignal 2

1223

Motor-Temperaturgeber

1224

Lufttemperaturgeber

1215

Drosselklappengeber

2342

Lambdasonde unrealistisch

2341

Lambdasonde Regelgrenze

2343

Anpassungsgrenze Gemisch

2344

Lambdasonde Masseanschluss

2345

Lambdasonde Kurzschluss N Plus

    1. Zündung aus!
    2. Verkabelung wie oben anschließen!
    3. Motor starten!
    4. Taster für ca. 5 Sekunden betätigen (Pin 1 Reizleitung auf Masse)!
    5. Fehlercode auslesen ('4444' heißt kein Fehler im Speicher)!
    6. Zündung aus!
    7. Achtung: Sollte ein Fehler vorliegen, muss dieser auch behoben werden! Bei Unklarheiten oder kann das Problem nicht eindeutig lokalisiert und behoben werden, GEHÖRT DAS MOTORRAD IN EINE FACHWERKSTATT!
    1. Zündung aus!
    2. Verkabelung wie oben anschließen!
    3. Drucktaster GEDRÜCKT halten!
    4. Zündung ein!
    5. Drucktaster noch weitere 5 Sekunden gedrückt halten, dann erst loslassen!
    6. Motronic antwortet mit '0000'
    7. Erneut Taster für 5 Sekunden gedrückt halten (danach keine Ausgabe mehr)!
    8. Zündung aus!
    9. Fehlerspeicher erneut auslesen, da die Motronic MA 2.2 nur über einen Speicherplatz verfügt und bei multiplen Problemen nur das zuerst auftretende gespeichert wird!
    1. Drosselklappensensor sollte zumindest Raumtemperatur haben!
    2. Zündung aus!
    3. Verkabelung wie oben anschließen!
    4. Zündung ein!
    5. Wenn Leuchtmittel LEUCHTET bei Leerlaufstellung und AUS bei minimaler Gasbetätigung: Alles ok! Zündung aus! Fertig!
    6. Ansonsten: die zwei Befestigungsschrauben des Drosselklappengebers leicht lösen!
      ACHTUNG: Lösen der Versiegelung bedeutet Garantieverlust!
      Durch sehr langsames Verschieben des Drosselklappengebers nach oben/unten evtl. Drehbewegungen Sensor so positionieren, dass Leuchtmittel leuchtet!

      p10
    7. Befestigungsschrauben mit 6 Nm anziehen und darauf achten, dass dabei Leuchtmittel weiterhin leuchtet!
    8. Zündung aus!
    9. Motronic Fehlerspeicher auslesen, evtl. löschen!
    10. Evtl. Synchronisation kontrollieren!

Konzeptbedingt bei der Motronic MA 2.2 muss der Drosselklappengeber bei Ruhestellung eine fest definierte Spannung geben; selbst das Ziehen der Sicherung 5 (Motronic) für 2-3 Minuten und anschließendes Wiedereinsetzen führt nicht zu eine Adaption der aktuellen Spannung des Sensors! Folgender Test: Geldstück oder Unterlegscheibe zwischen linkem Drosselklappenanschlag und Anschlagschraube einklemmen, Sicherung ziehen-warten-wiedereinsetzen, Zündung kurzzeitig einschalten und danach DK-Sensor wie oben überprüfen: Die nun zu weit offen stehende Drosselklappe wird sofort als Fehlstellung angezeigt!

Fehlercodes ABS II bei R1100R/GS

1

Fehler Druckmodulator Bremskreislauf vorn (nach Recherche im Internet)

2

Fehler Druckmodulator Bremskreislauf hinten (nach Recherche im Internet)

3

Radsensor vorne

4

Radsensor hinten

5

Unterspannung

6

ABS Relais (im Sicherungskasten)

7

Fehler in ABS-Steuereinheit (Elektronik, evtl. internes ABSII Relais)

8

Störung durch äußere Einflüsse

9

ABS-Warnlampe

12

Bedeutung unbekannt, erscheint einmalig, wenn ABS-Reset Taste im Instrumentenfeld länger als zwei Sekunden gedrückt

 

  1. Zündung aus!
  2. Verkabelung wie oben anschließen!
  3. Zündung ein!
  4. Fehlercode ablesen (kein Blinken bedeutet kein Fehler!)
  5. Zündung aus!
  6. Achtung: Sollte ein Fehler vorliegen, muss dieser auch behoben werden! Bei Unklarheiten oder kann das Problem nicht eindeutig lokalisiert und behoben werden, GEHÖRT DAS MOTORRAD IN EINE FACHWERKSTATT!

 

    1. Gangposition 'NEUTRAL' + Zündung aus!
    2. Starterknopf betätigen und gedrückt lassen!
    3. Zündung an!

Beide ABS-Lampen brennen daraufhin dauerhaft bis der Motor wieder ausgestellt wird. Ein Fehler wird dabei nicht angezeigt, noch reagiert das ABS überhaupt auf die Betätigung der ABS-Taste im Instrumentenfeld.












Haftungsausschluss (Disclaimer)
Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine
Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis
10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach
Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von
Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis
einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend
entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden
Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.
Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der
Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer
Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung,
Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des
jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die
Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche
gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei
Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten
(beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden
ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein
lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich
angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich
rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.